Freitag, 5. August 2016

***KURZREZENSION*** Bitter & Sweet Band 1: Magische Mächte

***KURZREZENSION***
Bitter & Sweet Band 1: Magische Mächte
Autor: Linea Harris
* Herausgeber: Piper ivi
* Preis: 12,99€ Taschenbuch/ 9,99€ E-Book
* Buchlänge: 384 Seiten
INHALT:
Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ... 
-
MEINE MEINUNG:
Am Anfang fiel mir der Einstieg ins Buch nicht so leicht, da mir der Stil nicht ganz so gefiel. Das änderte sich aber im Laufe der Zeit.
Auch fand ich im ersten Moment, dass es nicht gerade originell sei ein Buch wie dieses über eine junge Hexe zu schreiben, die herausfindet, dass sie eine Hexe ist und dann auf eine Akademie für Magische Wesen gehen muss. Zudem erinnert alles etwas an House of Night, Mythos Academy, Night School. Allerdings fand ich den Ansatz, bzw. die Idee mit den Mairas gut und ich mag einfach Internats Lovestories. Hach! Die hat mir gut gefallen, aber ich möchte nicht zu viel verraten, lest selbst. Ich freue mich schon auf Band 2 und 3 (erschienen im März 2016). Meine Wertung: 4 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen